Kategorienarchiv: Aktion Cottbus

Am 7.11. fanden in diversen Städten Aktionen unter dem Motto “#NichtaufunseremRücken – Als Klasse kämpfen” statt. Hier findet ihr eine Auswahl von Kurzberichten, ausführlichere Berichte findet ihr auf den Kanälen der beteilligten Organisationen. Berlin In Berlin fand eine Kundgebung unter dem Motto “Als Klasse kämpfen!”  vorm Eastgate Marzahn statt. In…

Weiterlesen

Heute haben wir unseren dritten bundesweiten Aktionstag unter dem Motto: Die „deutsche Einheit“ gibt es nicht, abgehalten. In verschiedenen Städten haben Aktionen stattgefunden. Weiter unten findet ihr eine Übersicht über die Aktionen in den jeweiligen Städten. Unsere Berliner Ortsgruppe beteiligte sich an einer Anti-Faschistischen Gegendemonstration wegen eines Aufmarschs des 3.…

Weiterlesen

Wir spiegeln einen Bericht des Solidaritätsnetzwerk Die Wirtschaftskrise trifft Millionen Menschen – und wir benötigen eine Gegenbewegung. Nicht von Rechts, die Corona leugnet aber den Kapitalismus erhalten will. Sondern eine fortschrittliche Bewegung, die verschiedene Betroffene unter einem gemeinsamen Motto vereint: #NichtaufunseremRücken, die Reichen sollen die Krise bezahlen! Um einen Beitrag…

Weiterlesen

#NichtaufunseremRücken-Aktionstag – Bericht

Die Reichen sollen die Krise bezahlen! Unter diesem Motto riefen wir, die Kampagne #NichtaufunseremRücken, für den 18. Juli zu einem bundesweiten Aktionstag auf. Von München bis Kiel und von Köln bis Cottbus folgten Menschen dem Aufruf und beteiligten sich an unterschiedlichsten Aktionen. So konnte über die gesamte Bundesrepublik ein gemeinsames Zeichen gesetzt werden: Wir zahlen nicht für ihre Krise – make the rich pay for covid19!

Weiterlesen

Solidaritätsnetzwerk protestiert in Berlin, Cottbus, Freiburg und Köln gegen die Abwälzung der Krisenfolgen auf unseren Rücken Die Beschränkungen, die mit der Corona-Pandemie einher gingen, werden zusehends gelockert und die Menschen gehen vermehrt ihren üblichen Tagesgeschäften nach. Die Krise der letzten Monate scheint sich ihrem Ende entgegen zu bewegen. Dennoch –…

Weiterlesen

In Cottbus fand heute neben weiteren Aktionen in diesem Rahmen eine Kundgebung auf dem Altmarkt statt. Zu der Veranstaltung sind knapp 20 Leute zusammengekommen, somit wurde die Personengrenze, bei der die Polizei angekündigt hatte, die Veranstaltung sofort aufzulösen nicht erreicht. Die TeilnehmerInnen haben auf Pappschildern und Transparenten geschriebene Sprüchen auf…

Weiterlesen

Heute haben spontan in mehreren Städten Menschen ihre Solidarität mit den Beschäftigten von Germanwings ausgedrückt. Die Wut über den Lufthansa Konzern ist groß, der von der Coronakrise profitieren und so 1400 “unliebsame” Mitarbeiter*innen loswerden will. Gleichzeitig kassiert das Unternehmen Millarden an Corona-Staatshilfen. Hier dazu ein Hintergrundartikel. Schon heute kann die…

Weiterlesen

7/7