Kategorienarchiv: Aktion Duisburg

Im folgenden geben wir einen Überblick über unsere Aktivitäten in der Aktionswoche vom 4. bis zum 11. Dezember, gegen die teuerungen! Berlin In Berlin waren am Freitag, den 10.12., Young Struggle, ZORA, Solidaritätsnetzwerk und Internationale Jugend am Freitag am Kottbusser Tor und haben als #NichtaufunseremRücken Bündnis eine Kundgebung abgehalten. Mit…

Weiterlesen

#NichtaufunseremRücken-Aktionstag – Bericht

Die Reichen sollen die Krise bezahlen! Unter diesem Motto riefen wir, die Kampagne #NichtaufunseremRücken, für den 18. Juli zu einem bundesweiten Aktionstag auf. Von München bis Kiel und von Köln bis Cottbus folgten Menschen dem Aufruf und beteiligten sich an unterschiedlichsten Aktionen. So konnte über die gesamte Bundesrepublik ein gemeinsames Zeichen gesetzt werden: Wir zahlen nicht für ihre Krise – make the rich pay for covid19!

Weiterlesen

Niedrige Löhne, unsichere Beschäftigungsverhältnisse, permanenter Druck und Überwachung, Stress und Lärmbelästigung: Das alles ist Alltag in den Großraumbüros der Call Center. In vielen dieser Unternehmen finden sogenannte Bonusprogramme statt. Wer viele und kurze Telefonate führt, der bekommt den vollen Bonus ausgezahlt. Wer darunter bleibt, kriegt weniger oder gar kein Bonus.…

Weiterlesen

Frauen* sind von der Corona-Krise und ihren sozialen Folgen besonders betroffen. Nicht nur ökonomisch bekommen sie die Folgen besonders zu spüren und das obwohl viele Frauen* gerade im Gesundheitswesen und Lebensmitteleinzelhandel die Gesellschaft am Laufen halten. Daher haben wir uns am Aktionstag „Frauen*solidarität #jetzterstrecht “ beteiligt und kleine Aktionen gestartet. Seht selbst:…

Weiterlesen

Privatisierung im Gesundheitswesen bedeutet: sparen, sparen, sparen! Egal ob beim Personal, bei medizinischen und technischen Geräten, Hygiene- und Sicherheitsmitteln und so weiter, was zählt ist der Profit. Ganz nach kapitalistischer Logik. Daher gilt es, Solidarität mit dem Krankenhauspersonal, PflegerInnen, und allen Lohnabhängigen im Gesundheitswesen, die von den Sparmaßnahmen betroffen sind,…

Weiterlesen

6/6