Kategorienarchiv: Wirtschaftskrise

Die Schlinge für die Arbeitnehmer:innen zieht sich immer weiter zu: nach der Fusionierung zwischen den Getränkeliferanten „Flaschenpost“ und „Durstexpress“ wurden allen Mitarbeiter:innen von Durstexpress zum 28. Februar mündlich gekündigt. Insgesamt sind bundesweit (Berlin, Bochum und Leipzig) 900 Mitarbeiter:innen von der Entlassungswelle betroffen.

Weiterlesen

Kämpfen lohnt sich – als Klasse zusammenstehen – dafür haben wir mit weiteren Aktionen am bundesweiten Aktionstag am 7.11. in unserer Stadt Position von unten bezogen. Neben einem Infostand in der Villinger Innenstadt und einem Plakatspaziergang wurde der Metallarbeitgeberverband an seiner Niederlassung im Schwarzwald-Baar-Kreis besucht und in einer Aktion als…

Weiterlesen

Kämpfen lohnt sich! Die Angriffe von oben abwehren – als Klasse zusammenstehen! Sperrstunde, geschlossene Kneipen und Bars, Kontaktbeschränkungen in der Freizeit – Lockdown. Die Unsicherheit über den weiteren Corona-Verlauf geht einher mit der Angst vieler um ihren Job und der Sorge um die oft fragile Existenz. Die so oft beschworene…

Weiterlesen

365 Tage im Jahr… Klassenkampf! Die sogenannten „Arbeitgeber“ haben in den Tarifverhandlungen des Öffentlichen Diensts ein „Angebot“ unterbreitet. 3,5 Prozent in Stufen über 3 Jahre Laufzeit. Begleitet wird dieser schlechte Witz mit den üblichen Beschwerden über Streiks und Aktionen, „gerade jetzt“ – gemeint ist die Corona Krise. Diese Beschwerden sind…

Weiterlesen

Über 300 MetallerInnen demonstrierten auf dem Schwenninger Marktplatz für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze in der Region. Ein Anfang sich zu wehren und zu zeigen, dass Widerstand gegen die Abwälzung der Krise auf die Beschäftigten wächst. Mit roten IG Metall Fahnen, selbstgemalten Plakaten und Bannern brachten die KollegInnen vor allem aus…

Weiterlesen

Das Solidaritätsnetzwerk hat eine Krise unter dem Titel “Ihre Krise nicht auf unserem Rücken austragen!” herausgegeben, die ihr hier herunterladen könnt. Wir stehen am Beginn einer der schärfsten Wirtschaftskrisen aller Zeiten. In Deutschland ist die Zahl der KurzarbeiterInnen in wenigen Wochen auf über 7 Millionen geklettert – und damit fast…

Weiterlesen

Am 18. Juli geht es raus auf die Straße! Unter dem Motto #NichtAufUnseremRücken – Die Reichen sollen die Krise bezahlen! Werden wir zusammen mit KollegInnen und BündnispartnerInnen aus Betrieben, Gewerkschaften und linken Organisationen einen gemeinsamen Aufschlag machen: Für klassenkämpferische und antikapitalistische Perspektiven in der Krise, für Solidarität unter ArbeiterInnen über…

Weiterlesen

Zuerst veröffentlicht auf www.perspektive-online.net https://perspektive-online.net/2020/03/wirtschaftskrise-fuer-die-arbeiterinnen-ist-stay-the-fuck-home-keine-gute-idee/ Der Börsencrash in den vergangenen beiden Wochen dürfte eigentlich niemanden mehr überrascht haben: Schließlich ist er spätestens seit Anfang 2018 in Dutzenden Artikeln, Interviews, YouTube-Videos und Büchern – teilweise in reißerischer Form – vorhergesagt worden. Die weltweite Überproduktionskrise, die seine Grundlage bildet, entwickelt sich zudem…

Weiterlesen

Download 10 Forderungen, die sofort umgesetzt werden müssen: 1. Nicht notwendige Betriebe schließen! Voller Lohnausgleich! Gefahrenzulage für die, die noch arbeiten müssen!  Erst nach 5000 Corona-Toten schloss Italien alle nicht notwendigen Betriebe: So lange dürfen wir nicht warten! Doch Entlassungen oder Kurzarbeit stürzen Menschen in Armut. Darum fordern wir ein…

Weiterlesen

Die Corona-Pandemie hat das gesellschaftliche Leben auf den Kopf gestellt. Maskenkriege zwischen den bürgerlichen Staaten, Kontakt- und Ausgangssperren, die Angst um unsere Nächsten wie um die gesamte Gesellschaft, Überlastung der kaputt gesparten Gesundheitssysteme, krass steigende Zahlen von häuslicher Gewalt, besonders jetzt unmenschliche Lebensumstände in den völlig überfüllten Geflüchteten-lagern – das…

Weiterlesen

10/13