Tag-Archiv: Wirtschaftskrise

Im folgenden geben wir einen Überblick über unsere Aktivitäten in der Aktionswoche vom 4. bis zum 11. Dezember, gegen die teuerungen! Berlin In Berlin waren am Freitag, den 10.12., Young Struggle, ZORA, Solidaritätsnetzwerk und Internationale Jugend am Freitag am Kottbusser Tor und haben als #NichtaufunseremRücken Bündnis eine Kundgebung abgehalten. Mit…

Weiterlesen

Über 300 MetallerInnen demonstrierten auf dem Schwenninger Marktplatz für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze in der Region. Ein Anfang sich zu wehren und zu zeigen, dass Widerstand gegen die Abwälzung der Krise auf die Beschäftigten wächst. Mit roten IG Metall Fahnen, selbstgemalten Plakaten und Bannern brachten die KollegInnen vor allem aus…

Weiterlesen

Corona bestimmt schon heute weite Teile unseres Lebens. Das wird sich auch voraussichtlich so schnell nicht ändern – im Gegenteil. Die Folgen der Pandemie werden uns noch lange beschäftigen. Neben den wenigen positiven Aspekten wie das Mehr an Zeit und das Erfahren echter gelebter Solidarität, wird diese Krise für Viele…

Weiterlesen

#NichtaufunseremRücken-Aktionstag – Bericht

Die Reichen sollen die Krise bezahlen! Unter diesem Motto riefen wir, die Kampagne #NichtaufunseremRücken, für den 18. Juli zu einem bundesweiten Aktionstag auf. Von München bis Kiel und von Köln bis Cottbus folgten Menschen dem Aufruf und beteiligten sich an unterschiedlichsten Aktionen. So konnte über die gesamte Bundesrepublik ein gemeinsames Zeichen gesetzt werden: Wir zahlen nicht für ihre Krise – make the rich pay for covid19!

Weiterlesen

Am 30. Mai fanden gleich zwei Kundgebungen auf dem Kölner Heumarkt statt. Ab 12:30 Uhr organisierte zum zweiten Mal das Solidaritätsnetzwerk eine “Speakers Corner”. An einem offenen Mikrophon wurden die Themen “Wirtschaftskrise”, “Umweltkrise” und “Frauen stemmen die Krise” behandelt. Viele Menschen sind stehen geblieben, haben gelauscht und haben auch selbst…

Weiterlesen

Mit einem „Speakers Corner“ haben wir heute eine Debatte unter uns ArbeiterInnen, Erwerbslose, Jugendliche, MigrantInnen und Frauen – über die Corona- und die Wirtschaftskrise gehalten. Dabei beschäftgten wir uns ebenfalls mit den Verschwörungstheorien, welche unteranderem rechte Ideologien beinhalten und von Faschisten verbreitet werden. Jede/r konnte am offenen Mikrophon seine/ihre Meinung…

Weiterlesen

Zuerst veröffentlicht auf www.perspektive-online.net https://perspektive-online.net/2020/03/wirtschaftskrise-fuer-die-arbeiterinnen-ist-stay-the-fuck-home-keine-gute-idee/ Der Börsencrash in den vergangenen beiden Wochen dürfte eigentlich niemanden mehr überrascht haben: Schließlich ist er spätestens seit Anfang 2018 in Dutzenden Artikeln, Interviews, YouTube-Videos und Büchern – teilweise in reißerischer Form – vorhergesagt worden. Die weltweite Überproduktionskrise, die seine Grundlage bildet, entwickelt sich zudem…

Weiterlesen

7/7